Wie funktioniert Reputationsmanagement? (Teil 2)

Wie funktioniert Reputationsmanagement? (Teil 2)

Das Management von Vertrauen ist ein kreativer Prozess, bei dem es auch auf die Narration ankommt. Hier bieten sich große Chancen, denn es war nie so leicht, die ganze Welt zu adressieren mit einer wirklich guten Geschichte, die einen Wert transportiert, den die meisten Menschen teilen und der zum Mitmachen animiert. Beispielsweise Gerechtigkeit. Oder Loyalität. Oder Familiensinn. Oder Fürsorge. Oder Liebe.

Organisationen können wertschätzend dialogisch kommunizieren, ebenso wie das Menschen tun: Hauptsache, man kennt sich, mag sich und vertraut sich Immer wieder erleben wir, dass mittelständische... weiterlesen

Wie funktioniert Reputationsmanagement? (Teil 1)

Wie funktioniert Reputationsmanagement? (Teil 1)

Wenn Organisationen Abstand nehmen vom Innen, von den Turbulenzen des Tages, reflektieren sie auch über ihr moralisches Ressourcenmanagement und ihre Fähigkeit, den veränderten Ansprüchen all ihrer Interessensgruppen künftig nachzukommen. Sie beharren nicht mehr auf gestrigen Ressentiments und Deformationen, sondern entdecken neue Referenzen für Legitimität.

Jede Organisation kann ihren Bestand langfristig sichern und ihren Wert steigern, sofern sie sich beständig zum Positiven wandelt Klingt sperrig, bedingt und orchestriert aber wesentlich den... weiterlesen

Die Entbehrlichkeit des Rasens

Die Entbehrlichkeit des Rasens

Für viele Automobilisten zählten der Kickstart, das Reifenquietschen, das Turbobeschleunigen, das Vogelzeigen, der Adrenalinschub und das Blut-in-den-Kopf-Abbremsen bei Tempo 200, wenn ein Laster mit 80 Stundenkilometern ausschert, zu ihrem grandiosen deutschen way of life. Mit dem Auto als Lustobjekt und Seelenbefriedigung.

Die gefährliche und atavistische Vollgasmentalität auf Deutschlands Autobahnen spottete zu lange jeder Ratio – ein Tempolimit ist unabwendbar In diesen Wochen sorgt man sich um die anfällige... weiterlesen

Angebot: Krisenmanagement für den Mittelstand

Angebot: Krisenmanagement für den Mittelstand

Eine professionelle Unterstützung in schwierigen Situationen kann Existenzen retten. Die Deutsche Gesellschaft für Reputationsmanagement hat sich entschlossen, kleinen und Mittelstandsfirmen gezielt Hilfe anzubieten.

Bei der Deutschen Gesellschaft für Reputationsmanagement erhalten kleinere Unternehmen jetzt eine Gratis-Ersthilfe und jederzeitige Unterstützung, um Störfälle und schwierige Situationen erfolgreich... weiterlesen

Krisenmanagement in Zeiten von Corona

Krisenmanagement in Zeiten von Corona

In Krisenzeiten können Unternehmen Solidarität dokumentieren. Damit heben sie sich von gewöhnlichen Wettbewerbern ab. Werte zeigt und Vertrauen gewinnt, wer fürs Gemeinwohl aktiv wird und wer gezielt Betroffenen hilft.

Leitsätze eines reputationsfördernden Störfallhandelns und Chancen für fürsorgende Firmen Die Qualität einer Organisation zeigt sich vor allem in schwierigen Situationen. Die Guten und Erfolgreichen... weiterlesen

Wie funktioniert Profit mit Purpose?

Wie funktioniert Profit mit Purpose?

Ist die US-Wirtschaft tatsächlich zu der Erkenntnis gelangt, dass es der Zweck von Unternehmen sei, die Gesellschaft zu verbessern? Sozialverantwortung statt Profitmaximierung? Nachhaltigkeit statt Wachstum? Arbeitsplatzsicherung statt Rationalisierung?

Die amerikanische Wirtschaftselite postuliert ein neues Denken: Nicht mehr die Aktionärsinteressen stehen im Fokus, sondern die gesellschaftliche Entwicklung. Meint sie das ernst? Und inwieweit kann... weiterlesen

Warum die GroKo-Parteien die Jugend verlieren

Warum die GroKo-Parteien die Jugend verlieren

Schönes Wetter und Kurzweil in Berlin: Aber die GroKo-Parteien versäumen es, angemessene Lösungen für drängende Menschheitsrisiken glaubwürdig zu vermitteln.

Die alten Argumentationsmuster, Attitüden, Klientel-Rücksichtnahmen und Kommunikationsstrategien verfangen nicht bei einer so anders geprägten jungen Generation Nach meinem jüngsten Blogbeitrag (Das... weiterlesen

Das Ende der zerstörerisch-unbedarften Moderne

Das Ende der zerstörerisch-unbedarften Moderne

In New York, Berlin und Peking wummern nach wie vor die Kraftwerke, die Heizungen und die Motorfahrzeuge, die allesamt fossile Rohstoffe verbrennen – im Indischen Ozean und in der Südsee, wo man noch auf die Konsummoderne wartet, versinken ganze Inselgruppen an deren Folgen. Die industrielle Welt zerstört die naturgebundene. Und wenn sie so weiter wirtschaftet, auch sich selbst.

Die GroKo-Parteien haben die Jugend verloren, weil sie so tun, als sei Umweltschutz ein „Thema“ – es ist möglicherweise ihr Memento mori. Ihre Reputation sinkt deshalb weiter. Die monorationalen... weiterlesen

Chef-Allüren sind geschäftsschädigend
Teil 1

Chef-Allüren sind geschäftsschädigend  Teil 1

Wer führt, sollte wissen, wo’s langgeht, wo Gefahren lauern, welches Tempo gegangen wird und wie sich das Wetter ändern kann. Das trifft in den Bergen zu – und gilt auch für die Leitung eines Unternehmens, wie die Akademie der DGfR vermittelt.

Die Ansprüche an Führung steigen – aber viele Firmen pflegen noch Kommandostrukturen wie beim Militär und in der Medizin Wer kündigt, verlässt seinen Chef. Natürlich verlässt er auch sein... weiterlesen

Europa. Dämmert’s?

Europa. Dämmert’s?

Die EU ist die Basis von Sicherheit, Wohlstand und Frieden für ihre Bewohner. Aber nationalistische Gaukler und Trickbetrüger betrachten sie als Bürde.

Die Reputation der EU lässt auf dem Kontinent fast flächendeckend zu wünschen übrig. Die Wahlen 2019 entscheiden, ob das Bündnis im Parlament noch gemeinsame Werte proklamieren kann. Die... weiterlesen