Der Präsident heißt Sie willkommen: Gründung der Deutschen Gesellschaft für Reputationsmanagement Jetzt lesen

DGfR Akademie

Die DGfR-Akademie bietet sowohl Mitgliedern als auch Nichtmitgliedern eine Reihe von Schulungen, Trainings und Workshops zum gesamten Themenspektrum des Reputations-, Kommunikations- und Krisenmanagements an. Darüber hinaus werden angrenzende Disziplinen wie beispielsweise Unternehmensführung, Organisationsentwicklung (Teambuilding, Klärungshilfe, Mediation, Coaching), Werbung/Branding, Personalwesen, Medien- und Markenrecht behandelt.

Es gibt offene Schulungen und geschlossene. Die geschlossenen Workshops werden spezifisch für einzelne Unternehmen und Institutionen organisiert.

Die DGfR evaluiert ihre Trainer und Workshopleiter nach strengen Kriterien, so dass immer die besten ihres Faches als Mentoren, Dienstleister und Kursleiter zum Einsatz kommen. Die Schulungen nutzen die neuesten didaktischen und erkenntnisfördernden Methoden, um den Teilnehmern unvergessliche Erfahrungen, berufliche Lösungen und menschliche Weiterungen zu eröffnen.

Gute Unternehmensführung

Gute Unternehmensführung

Wer führt, sollte wissen, wo’s langgeht, wo Gefahren lauern, welches Tempo gegangen wird und wie sich das Wetter ändern kann. Das trifft in den Bergen zu – und gilt auch für die Leitung eines Unternehmens, wie die Akademie der DGfR vermittelt.

weiterlesen

Organisationskommunikation

Organisationskommunikation

Jede Institution und jedes Unternehmen sollte sich heute der Verpflichtung bewusst sein, über Anspruch, Geschäftsmodell und gesellschaftliche Relevanz der eigenen Aktivitäten zu kommunizieren. Mehr dazu bei der Akademie der DGfR.

weiterlesen

Eigenpublikation

Eigenpublikation

Wer positiv bekannt sein möchte, sollte Eigenpublikationen geschickt nutzen. Wer diese Kunst beherrscht, kann beinahe die ganze Welt erreichen. Entsprechende Kurse: an der Akademie der DGfR.

weiterlesen

Auftritte und Präsentationen

Auftritte und Präsentationen

Wenn Menschen einer Organisation eine besondere Aura ausstrahlen, kann dies einen Imagetransfer auf ihren Arbeitgeber bewirken, meinen die Verantwortlichen der Akademie der DGfR.

weiterlesen

Digitale Beziehungen

Digitale Beziehungen

Gerade junge Leute nutzen die sozialen Kanäle täglich, viele stündlich. Die born digitals finden die Nutzung bestimmter Kanäle und Plattformen so normal wie der amerikanische Präsident. Jedes der erfolgreichen sozialen Medien bedient einen Bedarf und hat deshalb eine kommunikative Berechtigung. Darüber informiert die Akademie der DGfR.

weiterlesen

Film, Video und Bild

Film, Video und Bild

Besonders vor Mikrofon und Kamera sollten die Vertreter einer Organisation bestehen, denn die elektronischen Medien sind die Leitmedien, die die Tagesordnung bestimmen, also das, worüber sich die Menschen austauschen. Entsprechende Trainings: an der Akademie der DGfR.

weiterlesen

Krisenmanagement

Krisenmanagement

Wenn die Einsatzkräfte kommen, ist es zu spät. Zum Krisenmanagement gehört – ganz wichtig – die so oft unterschätzte Risiko- und Krisen-Prävention, lehren die Verantwortlichen der Akademie der DGfR.

weiterlesen

Politische Kommunikation

Politische Kommunikation

Hier werden die Rahmenbedingungen für die wirtschaftliche Entwicklung gelegt – im Bundestag. Aber auch Landtags-, Kreistags- und Gemeindeparlamente können wichtig sein für die Daseinsberechtigung einer Organisation. Deshalb sollte allemal der Dialog mit der Politik gepflegt werden. Gelehrt wird er an der Akademie der DGfR.

weiterlesen

Marketing und Branding

Marketing und Branding

Marketing und Branding sind wichtige Bestandteile einer integrierten Kommunikation. Sie haben weiterhin eine enorme Bedeutung, weil die Menschen Vertrauen haben zu Marken, die sie seit Jahren gern nutzen. Mehr dazu: an der Akademie der DGfR.

weiterlesen

Veränderung

Veränderung

Wer sich nicht beständig verändert, der lebt nicht, denn das Leben ist ein Veränderungsprozess. Aber eine bewusste Veränderung erfordert Mut. Auch Organisationen sollten aufgeschlossen sein für beständige Change-Maßnahmen und Anpassungsprozesse. Hier können Strategien, Schulungen und Maßnahmen der Deutschen Gesellschaft für Reputationsmanagement wichtige Impulse geben.

weiterlesen

Branchenkommunikation

Branchenkommunikation

Jeder Industriezweig kann eigene Anspruchsgruppen definieren, mit denen er in Austausch treten möchte. Manche Branchen machen das sehr erfolgreich, manche haben die Notwendigkeiten und Chancen noch nicht erkannt. Tipps und Veranstaltungen dazu: an der Akademie der DGfR.

weiterlesen

Die DGfR-Akademie veranstaltet ihre Trainings, Workshops ausschließlich in guten komfortablen Hotels oder in erstklassigen Tagungszentren mit modernen Annehmlichkeiten. Die Sonderkonditionen, die die DGfR-Akademie von den Hotels und Tagungszentren erhält, werden an die Teilnehmer weitergegeben.

 

Die offenen und geschlossenen Seminare der DGfR-Akademie unterliegen stets folgenden Leitsätzen:

  • Der Umgang ist wertschätzend, motivierend und menschlich.
    Immer steht die Orientierung an Lösungen im Fokus.
  • Die Schulungsleiter und Vortragenden nutzen modernste Techniken und Erkenntnisse. Die gesamte Atmosphäre ist auf Innovation und Zukunftsfähigkeit hin ausgerichtet.
  • Dazu zeigen die Schulungsleiter eine Vielfalt an Perspektiven auf, denen mit Aufgeschlossenheit, Empathie und Neugier begegnet wird.
  • Die Atmosphäre ist geprägt von Diskussionsfreude, Problemlösung und Lust am Austausch.
  • Der Anspruch lautet: Exzellenz – in Vermittlung, Methodik, Form und Inhalt.
  • Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung. Für die Teilnahme an Veranstaltungszyklen gibt es DGfR-Zertifikate.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres zu unserer Nutzung von Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen